veganes Restaurant München Gratitude

Was zu früheren Zeiten als Schonkost galt, ist heute im großen Stil eine gesunde leichte Form der Ernährung geworden.
Wer kennt ihn nicht, den Satz des Pythagoras. Der griechische Philosoph war wahrscheinlich einer der frühen Vegetarier, vielleicht sogar jemand der sich vegan ernährte.

Er gehörte den Orphikern an, einer religiösen Gemeinschaft, die daran glaubten, als Tier wieder geboren zu werden.
Wie man weiß, setzte sich dieser Glaube nicht durch.

“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen zurück.”
( Pythagoras )

Erst im 19. Jahrhundert gab es erneute Anzeichen veganer Ernährung in der Bevölkerung.
Nach dem 2.ten Weltkrieg und dem aufkommenden Wirtschaftswunder ab etwa 1950 bis 1960, war vegane Ernährung in Deutschland eher eine Randerscheinung.
Aussteiger und Lebenskünstler taten das.
Aber schon einige Jahre später wandte sich das Blatt. Mehr Gemüse und Salate landeten auf den Tellern und immer mehr „neue“ Früchte tauchten in den Geschäften auf.
Heute sind in Deutschland etwa 1 Millionen Menschen Veganer, Tendenz steigend.
Vegan Essen gehen liegt dagegen stark im Trend. So bieten viele Restaurants zumindest vegetarische Gerichte an und in fast allen Städten gibt es mittlerweile vegane Restaurants.

vegane Küche München