Schwarzwurzeln, Topinambur
Schwarzwurzeln, Topinambur, Rote Bete Rotwein Jus, Ruckola, Erbsen-Minze Püree

Mit ihrer schwarzen Schale wirkt die Schwarzwurzel zunächst nicht sonderlich attraktiv für die Zubereitung. Doch weit gefehlt, denn darunter verbirgt sich eine kulinarische Köstlichkeit! 
Ursprünglich stammt die Schwarzwurzel aus Spanien, wo sie als Heilpflanze hohes Ansehen genoss. Heute wird sie hauptsächlich in Frankreich und Holland angebaut und gilt als hervorragendes Wintergemüse oder auch als „Winterspargel“. 
Allerdings ist der Geschmack keinesfalls dem Spargel ähnlich, er ist intensiv-würzig und die Festigkeit der Schwarzwurzel gleicht eher einer Pastinake.

Topinambur ist eine Art Wurzelgemüse mit leicht süßlichem fast nussigem Geschmack. Topinambur läßt sich auf vielerlei Arten zubereiten. Der Ballaststoff Inulin ersetzt hierbei die Kohlenhydrate bei einer Low Carb-Ernährung und ist eine beliebte Alternative zur Kartoffel.
Ursprünglich stammt Topinambur aus Mexico und wurde dort von den Indianern angebaut, deren Stamm den gleichen Namen trug.

 Französische Schiffsbesatzungen brachten die ingwerartige Knolle Anfang des 17. Jahrhunderts nach Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.